Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Bergsprint Münsinger Berg

Wieder einmal das Highlight beim RSCI. Massenstart und dann gleich mit Vollgas den Berg hinauf. Mario, mein Bruder, zog gleich mit viel Druck und 32 km/h schnell das Feld den Berg hoch. Aus dem Waldstück war auch schon die Luft heraus.

Plötzlich zog Tobi Schwarzenberger vorbei; keiner folgte. Dann gab ich Gas und versuche die Lücke zuzufahren, was ich auch schaffte. Daniel Wiedemann und Tobi Oelbaum hielten mit. Im Sprint siegte Tobi Schwarzenberger. Daniel W. belegte vor mir noch den zweiten Platz. Ich beendete das Rennen als Dritter in 3:45 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.