Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Fasching in Penzberg

Heute war in Penzberg nicht die Hölle, sondern der Gaudiwurm los. Fasching!!

Nach dem Training ging es sofort zu meiner Schwägerin Petra. Weißwurscht-Essen und dazu ein Weißbier. So hat alles angefangen. Gegen 14 Uhr gingen wir dann in die Stadt.

Der Märchenprinz und seine Squaw!

Penzberg ist die Hochburg des Faschings im Oberland: Dies bewiesen die Maschkera beim Gaudiwurm eindrucksvoll. An die 10.000 Zuschuaer jubelten dem närrischen Lindwurm zu.

Gut gestylt und natürlich ein paar Getränke im Rucksack (Bier, Sekt und ein paar kurze). Es war ziemlich kalt und so ergab es sich, dass man etwas zum Aufwärmen trank. Die Stimmung war super. Als es zu kalt wurde setzten wir unsere Reise fort. Wir landeten im Hütten-Keller. Da war auch Endstation.

In der Gallerie gibt es noch ein paar Bilder.
Bericht und Fotos auch auf www.merkur-online.de

Eine Antwort auf Fasching in Penzberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.