Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Kanada – Time Trial 4. Platz

Dass es sehr knapp wurde habe ich gewusst. Zwei neue Fahrer in der Klasse C5 machten mir es aber noch schwerer. Andrea Talao (ITA) , der fast kein Handicap hat, holte sich Gold und den Weltmeistertitel. Mein Freund Michael Gallgher (AUS), mein Goldfavorit, hat sich den zweiten Platz mit einer Spitzenleistung verdient.

Dann die Überraschung: Lauro Chaman (BRA), 23 Jahre, holte sich Bronze. Wer ist das,  fragte sich jeder. Völlig unbekannt und neu im Radsportgeschehen.

Soelito Gohr (8. Platz), Fabio Triboli (14. PLatz),  Wolfgang Eibeck (6. Platz)  und ich waren da schon etwas baff!

Zumindest konnte ich mit dem 4. Platz meine gut Form bestätigen. Insgesamt lagen wir vier innerhalb einer Minute. Den Weltmeister von 2009, Wolfgang Eibeck, hatte ich hinter mir gelassen.

Der steile Anstieg mit bis zu 11 % und die sehr schlechte Passagen in der Stadt kosteten mir viel Zeit. Die ersten drei konnten hier aufgrund des geringen Handicaps – alle können im sog. Wiegetritt fahren – Zeit gut machen.

Eine sehr gute Leistung und sein bisher bestes Ergebnis fuhr Cathal Miller mit Platz 5 ein. Gratulation!

Die Aussichten für das Strassenrennen sind nicht optimal. Ich werde alles versuchen, doch sieben mal den Berg hinauf wird hart. zumal wir auch noch gemeinsam mit der Klasse C4 fahren. Hier holte sich Jiri Jezek den Weltmeistertitel, der eine Minute schneller war, als der Weltmeister in unserer Klasse!

Eine Antwort auf Kanada – Time Trial 4. Platz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.