Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

O.R.C.A.pharm und der Weltmeister

Ernst-Otto von Drachenfels gründete 1999 in Penzberg einen pharmazeutischen Großhandel für onkologische Arzneimittel, die O.R.C.A.pharm GmbH, heute ein erfolgreicher Hersteller von generischen Arzneimitteln zur Krebstherapie. Von Beginn an stand die Idee einer ambulanten Krebstherapie im Vordergrund – also Krebspatienten möglichst wohnortnah und in Ihrem heimischen Umfeld zu therapieren. 2007 las von Drachenfels in der regionalen Presse von den Problemen, die Wolfgang Sacher bei der Suche nachScheckübergabe Sponsoren hatte. Ein persönlicher Kontakt war rasch hergestellt – man „beschnupperte“ sich, die Chemie stimmte: Wolfgang BiergartenSacher hatte einen Sponsor. Ernst-Otto von Drachenfels und seine Frau Angela überreichten ihm am 30. März einen großen Scheck: für Wolfgang Sacher ging ein Traum in Erfüllung.

Ernst-Otto von Drachenfels: „Ich bin der festen Überzeugung, dass die Lebensgeschichte von Wolfgang Sacher auch Menschen mit Krebs Mut machen kann. Die Diagnose Krebs ist für dieBetroffenen und ihre Angehörigen ein Schock. Fortschritte in der Früherkennung und Therapie von Krebserkrankungen machen aber heute immer mehr Tumore heilbar. Es ist so enorm wichtig, in dieser schweren Lebensphase den Mut nicht zu verlieren.“

Wolfgang Sacher kann jetzt seine nächsten Projekte ohne finanzielle Sorgen und mit einer optimalen Ausrüstung angehen. Zum ersten Mal will er an mehrtägigen Rundfahrten teilnehmen und hat sich dafür die Jeantex-Tour-Transalp ausgesucht: mehr als 900 Kilometer und 21.000 Höhenmeter gilt es dabei in sechs Etappen zu überwinden. Das Besondere daran: Sacher misst sich dort mit gesunden Athleten! Und dann beginnen die Vorbereitungen für die herausragende Sportveranstaltung seiner noch jungen Karriere als Spitzensportler: die Paralympics in Peking 2008. Dafür legen sich beide – Wolfgang Sacher und sein Sponsor O.R.C.A.pharm – nochmal „richtig ins Zeug“. Ernst-Otto von Drachenfels ist überzeugt: optimal vorbereitet und ausgestattet kann Wolfgang Sacher dort eine Medaille holen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.