Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Sieg (Tripel) bei der Bayern-Rundfahrt

(v.l.: Lungershausen, Leiter, Sacher, Bauer, Käßner)

Es ist schon Tradition bei der Bayern Rundfahrt, dass wir Handicapsportler die Chance erhalten, beim Einzelzeitfahren unsere Klasse unter Beweis zu stellen. Auch in diesem Jahr gingen wieder neun Paralympicsfahrer an den Start. Fast alle Teilnehmer haben bei Weltmeisterschaften und Paralympischen Spielen schon Medaillen in allen Farben gewonnen.

Gestartet wurde in zwei Gruppen:

a) Michael Teuber, Erich Winkler, Kurt Lallinger, Tobias Graf,
b) Tino Käßner, Markus Bauer, Christoph Leiter, Klaus Lungershausen und  Wolfgang Sacher.

Der erste Fahrer ging um 12.00 Uhr auf die 26 Kilometer lange Strecke rund um Friedberg. Der Kurs war etwas wellig und sehr gut zu fahren. Inder Gruppe A konnte Michae Teuber ganz knapp vor Tobias Graf einen Sieg verzeichnen. Mich freute es ganz besonders, dass ich in meinem ersten Einzelzeitfahren der Straßensaison 2011 und gerade bei der Bayern-Rundfahrt Siegen und damit das Tripel bei dieser Veranstaltung voll machen konnte.

Überraschend waren auch die Thüsings vor Ort. Ilona bekam den Blumenstrauß.

Interessant waren natürlich auch die Profis:

Zieleinlauf Fabian Cancellara (2. Platz)

Zieleinlauf Bradley Wiggins (Sieger, 30:08 Min. für 26 km!)

Fabian - mein Vorbild!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.