Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2022!

Liebe Freunde,

2021 war ein turbulentes Jahr mit viele Veränderungen, traurigen, schönen und sehr glücklichen Momenten.

Gemeinsam haben wir das Jahr 2021, das sich nach einem anstrengenden Jahr 2020 schon wieder als Jahr der „Nicht-Normalität“ herausgestellt hat, gemeistert. Trotz Lockdowns und Zugangsbeschränkungen konnten wir uns trotzdem an der frischen Luft gut aktivieren, amüsieren, Rennen und Touren fahren und auch tolle Erfolge feiern.

Trotz allen Umständen gab es viel Zusammenhalt und das ist es ein großartiges Zeichen der Solidarität!

TRAUER – Mit 88 Jahren ist am 26. April mein Vater an Corona verstorben. Ein toller Vater, gut drauf und soweit war er auch top fit. Aber oft kommt es anders im Leben als man denkt und in diesen oft ratlosen Momenten ist auch immer wer zur Seite der Trost spendet. Trotzdem ist es schwer!

Es gab aber auch ERFOLGreiche Momente. Der Radsport hat mic wieder in seinen Bann gezogen und der BVS Bayern, mit Franz Zissler, hat mich wieder angefixt und zu Höchstleitungen motiviert. Erst ein traumhaftes Trainingslager in Mallorca – wegen Corona ohne Kfz-Verkehr – und dann die ersten Rennen.

Erst Bronze bei der Europameisterschaft im Zeitfahren und den 4. Platz im Strassenrennen und abschließend seit mehr als 10 Jahren nach dem letzten Titel, wurde ich Bayerischer Meister im Einzelzeitfahren. Im Septempber belegte ich dann den 3. Platz bei der Bayer. Meisterschaft im Strassenrennen.

Am 09.07.2021 kollidierte ich mit einem Auto,  hatte trotzdem mal wieder viel Glück im Unglück. Wurde nie länger oder stark Krank, konnte anderen helfen und mein Leben genießen.

VERÄNDERUNGEN gab es auch.

Nach fast 21 Jahren wechselte ich den Job und beendete mein Tätigkeit als Werkleiter in Schäftlarn. Als eingfleischter Optimist hatte ich auch das richtige Händchen und fand etwas noch besseres. 😉 

Gibt es noch mehr?

Ja!! Am 21.10.21 war noch ein ganz besonderer Tag. HOCHZEIT!

An diesem Donnerstag heiratete ich mein tolles Mädel Manuela. „Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in die gleiche Richtung blickt!“

Der schönste Moment und das Highlight des Jahres 2021!

Es gab in dieser Zeit viele Menschen die mich unterstützt, mir in traurigen Momenten Trost gespendet und aber auch mit mir gefeiert haben. Dafür großen Dank. Danke, dass es Euch gibt!

Ich wünsche Euch und Euren Familien einen guten Rutsch in neue Jahr. Viel Schwung und Elan, Gesundheit und Glück sowie Erfolg für das neue Jahr 2022!

So und jetzt feiere ich meinen 55. Geburtstag und  fahre meinen letzten 100er in 2021!!!

 

Bleibt´s gsund!

Euer
Wolfgang (Lupo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.