Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Erstes Bahntraining

Lang hat es nicht gedauert und schon bin ich das erste mal auf der Bahn in Augsburg. Kurzfristig habe ich mich mit meinem Freund Erich Winkler zum Bahntraining getroffen.

Viele Leute waren aber nicht auf der Bahn. Ist auch verständlich. In der ungeheizten Halle hatte es Minus 1 Grad. Es war nur möglich etwa 30 Minuten zu fahren. Dann musste eine Pause eingelegt werden, weil die Finger so eiskalt und schon blau waren. Mit so einer Kälte haben wir nicht gerechnet. Na ja, was solls. Das Bahnrad ist damit eingeweiht und gut gelaufen. Es wird lange dauern bis ich wieder so richtig locker meine Runden drehen kann. Nach einer Fahrtzeit vom 90 Minuten packen wir dann wieder unsere sieben Sachen. Mal sehen, wann wir das nächste mal trainieren. Wahrscheinlich erst, wenn es ein paar Grad wärmer ist.

Erstes Bahntraining mit Erich Winkler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.