Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Pressemitteilung: Wolfgang Sacher übernimmt Führung in der Weltrangliste

header

Erstmals in seiner Karriere hat Handicap-Radsportler Wolfgang Sacher die Führung in der Weltrangliste übernommen. Im aktuellen Ranking des Radsport-Weltverbandes UCI führt der Paralympics-Sieger mit 45 Punkten vor dem Italiener Alessio Borgato (41 Punkte) und dessen Landsmann Angelo Maffezzoni (39 Punkte).

Sacher hat sich diese Spitzenplatzierung durch konstante Leistungen über die ganze bisherige Saison hinweg erarbeitet. Vor allem bei den Rennen im Europacup konnte er mit Erfolgen in Frankreich, der Schweiz, Slowenien und Italien überzeugen. Auch im Bahn-Klassement liegt der 42-Jährige weit vorne. Dort rangiert er mit 26 Punkten derzeit auf Platz zwei hinter dem Iren Cathal Miller (39 Punkte).

Für Sacher ist die Führung in der Weltrangliste ein gutes Omen für die Straßen-Weltmeisterschaften von 8. bis 13. September. Bei den Titelkämpfen im italienischen Bogogno will er vor allem im Zeitfahren um eine Medaille kämpfen und somit seinen Erfolg von Peking bestätigen.

Wolfgang Sacher:
„Führender der Weltrangliste war ich noch nie. Seit Jahren habe ich mir das gewünscht, aber immer waren andere Sportler vor mir. Es macht mich sehr stolz, die Nummer eins auf dem Globus zu sein. Ich hoffe, ich kann diese Spitzenplatzierung bei den WeltmeisterschaftenMitte September bestätigen.“

Mehr Informationen zu Wolfgang Sacher sowie den aktuellen Stand der Weltrangliste erhalten Sie unter www.wolfgangsacher.de und www.uci.ch

Medien-Anfragen richten Sie bitte an:

Werner Müller-Schell
Medien- und Sportkoordination Wolfgang Sacher
Fromundstraße 52
81547 München
mail_media
0170 / 2125321

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.