Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Doppelsilber bei Europacup und Deutscher Meisterschaft

Heute fand in Elzach im Schwarzwad im Rahmen des Europacups unsere Deutsche Meister im Einzelzeitfahren statt. Das Wetter ließ wieder mal zu wünschen übrig. 14 Grad und Regen. Mein Start war um 14:45 Uhr und zum Glück ließ der Regen nach.

18,9 Kilometer und fast 600 Höhenmeter lagen vor mir. Von Beginn an leicht steigend. Ich hatte mir das Rennen gut eingeteilt, aber bei den richtig steilen Anstiegen ist es eben mit einem Arm nicht optimal zu fahren.

Am Ende überquerte ich nach 37:58,87 Minuten die Ziellinie. Der Profi Jezek Jiri war gut 2 Minuten sdchneller als ich und siegte in unserer Klasse C4.

Bei der Deutschen Meisterschaft wurde nach Faktorsystem gewertet. Meine Zeit wurde dabei mit 100 % angesetzt. Michael Teuber hatte einen Faktor von 87,31 %. Seine Zeit von 42:47,24 Minuten betrug nach Faktor dann 37:36,86 Minuten.

Mit meinem 2. Platz muss ich mich damit zufrieden geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.