Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Was ist ein Sieg wert?

Viele waren gestern sehr überrascht, dass der 23-jährige Lauro Chaman (BRA) siegte den Sie mit einem Schnitt von 49 km/h holte und dabei unsere bisherigen Zeitfahrspezialisten Tarlao (ITA) und Gallagher (AUS) deutlich hinter sich ließ. Das Rätsel löste sich aber dann Abends auf.

Eine Minute vor Chaman starte sein Landsman Schwindt. Dieser wartete nach der Wende auf ihn und beide fuhren über ca. 14 Kilometer ein Paarzeitfahren.

Fairplay ist in Brasilien noch nicht angekommen. Schade!

Leider war auch keiner von der UCI an der Strecke. Die kümmerten sich beim Start lediglich darum, dass die Rennmaschinen  und die Weltmeistertrikots UCI-konform waren.

Weil das Weltmeistertrikot bei den holländischen Tandem-Damen (amtierende Weltmeister 2010) nicht uci-konform war, wurde ihnen der Start verweigert.

Harte Nummer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.