Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

11. Platz im 1 km Zeitfahren

Heute hatte ich meinen ersten Auftritt im Velodrom. Eigentlich müsste man sagen im Hexenkessel mit 7.000 Besucher. Eine abartige Stimmung! Vollen Respekt den Engländern! Sie feuern und feiern nicht nur ihre Sportler, sondern jeden Sportler gebührend. So etwas hat es vorher noch nie gegeben. Ein einmaliges Erlebnis.

Mein Rennen verlief in den zusammengelegten Klassen C4 und C5 wie vorgestellt. In einer Zeit von 1:11,019 Minuten überquerte ich die Ziellinie und belegte kurzzeitig den 2. Platz. Doch es war klar, dass ich dann durchgereicht werde. Letztendlich belegte ich den 11. Platz. Damit bin ich sehr zufrieden, denn gegen Spezialisten habe ich mit einer Hand keine Chance. Es siegte der Spanier mit neuem Weltrekord in 1:05,597 Minuten!

Für Aufregung sorgte der bis dahin amtierende Weltrekordhalter Judy Cundy (GBR). Er klickte am Start aus dem Pedal und durfte den Start nicht wiederholen!

Morgen geht es weiter mit der Bahnverfolgung. Ich fahre das Head 3 gegen Wolfgang Eibeck. Start ist gegen 11:45 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.