Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Einzelzeitfahren Percha – Forstenried

Nun die Strecke leicht verlängert (Zwölf Kilometer) in die andere Richtung! Erst ging es von Percha ein gutes Stück bergauf. Nachdem Wolfgang Schober (Scott-Fahrer) wieder dabei war und der mit dem großen Blatt gleich startete, musste ich natürlich auch mit Vollgas beginnen.

Nach dem ersten Anstieg brauchte ich aber einige Zeit um wieder richtig in Fahrt zu kommen. Nach der Autobahnunterführung zischte ich dann auch gleich an Werner Müller-Schell, der eine Minute vor mir gestartet war, vorbei. Nach Wangen ging es dann mit geschwindigkeiten zwischen 48 und 52 km/h dem ziel entgegen. Nach 16:32,92 Min. war die Sache auch schon wieder vorbei. Wieder mit zwei. Immerhin war Wolfgang Schober dieses mal nur noch 17 Sekunden schneller!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.