Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Tour Transalp – 2. Tag

Was für ein hektischer Tag! Um sechs Uhr morgens sind Christof und ich bereits aufestanden. Zwar starten die Etappen bei der Transalp erst um neun Uhr – davor gibt es aber allerhand zu erledigen: Frühstück, Teambesprechung und nicht zuletzt die Verpflegung während des Tagesabschnitts müssen organisiert werden. Gestern kam noch hinzu, dass ich um 14:30 Uhr abgeholt wurde … zum Bayerischen SportpreisDie Veranstaltung watr echt wahnsinn: Als ich aus der Limousine ausstieg, die mich in Ischgl abgeholz hatte, trug ich noch meinen Trainingsanzug. Meine Frau Sabine hatte meinen schönen Anzug im VIP-Bereich hinterlegt. Direkt nach dem Anziehen ging es zum Fotoshooting. Im Anschluss begann die Gasla mit Gerd Rubenbauer.

Ich kam ungefähr in der Mitte der Veranstaltung dran. Gemeinsam mit meiner Laudatorin Julia Dietze („Vom Junkie zum Ironman“) betrat ich die Bühne. Sie sprach ihre Bewunderung für meine Leistungen aus und überreichte mir den Preis. Ich bedanke mich vor allem bei meiner Frau Sabine, die so viel für mich macht und meinen ganzen Sport überhaupt erst ermöglicht.

Danach gab es einen Empfang mit dem Bayerischen Ministerpäsidenten Horst Seehofer. Es waren ungefähr 20 Leute aus meinem Bekanntenkreis da. Auch Penzbergs Bürgermeister Hans Mummert. Lange konnte ich allerdings nicht mehr feiern. Um 23:00 Uhr wurde ich wieder zurück nach Ischgl gefahren … zum Start der nächsten Etappe.

Fotos Bayerischer Sportpreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.