Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Pressemitteilung: Penzberger Ingenieurbüro Andreas Richter unterstützt Wolfgang Sacher

Noch drei Wochen bleiben Paralympics-Sieger Wolfgang Sacher zu den Bahn-Weltmeisterschaften im britischen Manchester. Auf dem Weg zu den internationalen Titelkämpfen erhält er jetzt Rückenwind: Das Ingenieurbüro Andreas Richter unterstützt Sacher mit einer Spende in Höhe von 1.200 Euro. Der 42-Jährige will das Geld in bessere Trainingsmöglichkeiten investieren.

Das Penzberger Unternehmen mit dem Motto „gesund bauen und wohnen“ ist spezialisiert auf die Gebiete der Baubiologie, Gebäudeenergieberatung und Planung von Neubauten, Umbauten sowie Renovierungen. Mit der Spende will Andreas Richter den heimischen Sport unterstützen, für den Sacher ein besonderes Aushängeschild darstellt.

Andreas Richter:
„Wir stehen schon länger mit Wolfgang Sacher in Kontakt und haben seine besondere Geschichte stets verfolgt. Es ist toll, wie er seinen Sport lebt und Menschen mit Schicksalsschlägen zeigt, dass man niemals aufgeben darf. Außerdem ist er ein Aushängeschild für den heimischen Sport. Aus diesen Gründen haben wir beschlossen, ihn zu fördern.“

Wolfgang Sacher: „Für mich kommt die Unterstützung durch das Ingenieurbüro Andreas Richter gerade recht. Auf dem Weg zu den Weltmeisterschaften in Manchester ist mir die Spende eine große Hilfe, die es mir ermöglicht spezielle Trainingseinheiten, beispielsweise auf einer Radrennbahn zu bestreiten. Dass das Ingenieurbüro eine Penzberger Firma ist, liegt mir besonders am Herzen, da mir persönliche Nähe zu meinen Sponsoren äußerst wichtig ist.“

Mehr Informationen zu Wolfgang Sacher und dem Ingenieurbüro Andreas Richter erhalten Sie unter www.wolfgangsacher.de und www.ibarichter.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.