Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

1. Etappe – Tipps von Jan Ulrich

Heute startete ich mit unserem Team Nutridual beim Giro-Dolomiti. Das Etappenrennen ist wichtiger ein Baustein in meiner WM-Vorbereitung.

Wie es der Zufall will, hatte ich während der ersten Etappe die Möglichkeit mir die Tipps von Zeitfahrspezialist Jan Ulrich zu holen.

Läßig und locker fuhr er mit seinem Partner Frank Wörndl mit. Dabei plauderte er aus dem Nähkästchen. Hat Spaß gemacht. Für ihn ist es die Vorbereitung auf den Ötztaler Marathon!

Während Christoph unser Team in der Rangliste am besten vedrrtat, lag ich mit 220 auf den hinteren Plätzen. Ich dürfte heute nur dosiert fahren, was mir am Mendelpass mit seiner leichten Steigung sehr viel Disziplin abverlangte.

Morgen geht es das Rewiterjoch mit bis zu 16 % hoch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.