Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

Einzelzeitfahren Gelting-Hofstädt

Der Klassiker der Zeitfahren vom RSC Isartal. Im letzten Jahr hatte ich auf dieser Strecke einen meiner Siege geholt. Nun wollte ich natürlich wieder gewinnen und mir damit den Gesamtsieg der Rennserie des RSCI sichern. Die hügelige Neun-Kilometer-Strecke ist zwar nicht jedermanns Sache. Aber trotzdem eine schöne Strecke, die mit dem großen Blatt zu fahren ist.

Mit der Startnummer 14 wollte ich hinter meinem Bruder Mario starten, um ihn auf den letzten Metern der Strecke noch etwas zu motivieren. Bis auf 300 m kam ich auch an ihn heran, als mir plötzlich in Herrenhausen eine Kuherde entgegen kam. Mario kam glücklicherweise gerade noch durch. Ich musste einen kurzen Stopp einlegen und gab danach gleich wieder Gas. „Es gab jezt nur noch alles oder nichts.“ Mit einer Zeit von 12:22 Min. hatte ich dann nicht nur eine neue persönliche Bestzeit gefahren, sondern hatte in der Endabrechnung auch noch eine Sekunde Vorsprung, vor Daniel Wiedemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.