Meine Biografie
Biografie Wolfgang Sacher

In Malle auf der Rolle!

Heute war es kein besonders schöner Tag.  Angesagt war Regen für Nachmittags. Deshalb starteten wir schon um 10 Uhr mit unserer Ausfahrt. Doch schon nach einer Stunde ……kam der große, kalte Regen. Erich, Tobi und ich fuhren in die Berge (Galilea 1), um zumindest dem Wind noch zu entkommen. Doch das währte nicht lange. Nach gut 2:20 Stunden waren wir völlig durchnässt und durchgefroren wieder in unserem Hotel.

Dank Tinos Hilfe kam ich aus meinen Klamotten. Mein Hand war kalt und meine Finger so gefühllos, dass ich meine Reisverschlüsse nicht öffnen konnte.

Danach ging es in die Sauna zum Aufwärmen. Das hat richtig gut getan. Etwas später putzte ich mein Rad und spannte es in meinem Hotelzimmer in die Rolle. Die letzte Einheit konnte ich dann so auch noch durchziehen.

Etwas aussergewöhlich: in Malle auf der Rolle!

Etwas aussergewöhlich: in Malle auf der Rolle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.